It's Complicated
Verfügbar

Marlon Kajus Lüning

Systemischer Psychotherapeut i.A.

Verfügbar
Lassen sie uns gemeinsam einen safer*space schaffen indem wir ihre Lebensgeschichte ressourcenorientiert und mitfühlend erkunden. Ambivalenz ist das Leben: Statt entweder oder entdecken wir gemeinsam ihr sowohl als auch.
  • 85 € / Sitzung
Standort:Berlin
Zuletzt aktiv
<10 Sitzungen auf It's Complicated
Online verfügbar

Verfügbarkeit

  
  
  
  
  

Über mich

Aus meiner Perspektive ist Verantwortungsübernahme für die eigenen Grenzen die Grundlage für nachhaltiges und ethisches Handeln. Als Therapeut bin ich besonders für mein Wohlbefinden verantwortlich, sodass ein mitfühlender Umgang mit der Verletzlichkeit von anderen und mir selbst die Grundlage für unser Miteinander bilden: Seit mehr als 5 Jahren habe ich eine tägliche Achtsamkeitspraxis. Statt mich in ein strenges Bild zu pressen ("Ich sollte ruhig/ entspannt sein/ an nichts denken"), nehme ich für mich wahr, was gerade passt ("Ich akzeptiere, wie ich gerade bin, ich lerne, für mich da zu sein"). Das bedeutet eine mitfühlende achtsamkeitspraxis für mich. Mein persönlicher Umgang mit Typ-1-Diabetes hat mich gelehrt, meine eigene Verletzlichkeit als Chance zu sehen und Gleichgewicht in meinem Leben zu suchen. Inspiriert von Gunther Schmidts hypnosystemischem Ansatz, ermutige ich Sie, Ihre Herausforderungen nicht als Begrenzungen, sondern als Gelegenheiten zur Neugestaltung Ihrer Wahrnehmung und somit Ihres Lebens zu sehen. Dabei begegne ich Ihnen auf Augenhöhe und eine Stunde endet häufig damit, dass wir gemeinsam nach einer Möglichkeit suchen, die Stunde eigenverantlich mit in ihr Leben zu nehmen.

Mein Ansatz

In meiner therapeutischen Praxis habe ich mit Menschen aus vielen Lebensbereichen gearbeitet – von queeren Geflüchteten bis zu erwerbslosen Personen und Führungskräften. Diese Erfahrungen haben mir ein klares Bild von den unterschiedlichen Herausforderungen gegeben, mit denen Menschen konfrontiert sind. Leistungsgesellschaften messen unseren Selbstwert oft an Leistungen und können unseren intrinsischen Wert überschatten. Gemeinsam lernen wir, warum sie manchmal so hart zu sich sind und was da eigentlich solchen Stress in ihnen auslöst. Wir erkunden zugrundeliegende Druckfaktoren und begegnen diesen, indem wir ihr Selbstmitgefühl fördern. Einerseits lade ich Sie zu achtsamkeitsbasierter Stressreduktion, ohne Druck zur Selbstoptimierung ein. Andererseits ist ein wichtiger Teil meiner Arbeit die Teilearbeit, bei der wir die verschiedenen Aspekte ihres Selbst erkunden und harmonisieren, um ein ganzheitliches Verständnis und innere Balance zu fördern. In meiner Arbeit konzentriere ich mich auf den Umgang mit Ambivalenz und Zerissenheit. Wir lernen der im "entweder oder gefangenen", kämpfenden Innerlichkeit zuhören und entdecken behutsam ihr "sowohl als auch". Mein systemischer, konstruktivistischer, kulturell und queer-sensibler Ansatz zeigt mir, dass jede*r Ressourcen finden und die eigene Lebensgeschichte auf konstruktive Weise neu erzählen kann. Die Zukunft mag unvorhersehbar sein, aber wir können ein Selbst im Hier und Jetzt pflegen, das in dieser ungewissen Zukunft freundlich und mitfühlend zu uns sein wird. Schwere Gefühle sind nicht nur negativ; sie haben oft eine wichtige Botschaft für uns, und wir können lernen, sanft auf sie zu hören.

Wo ich arbeite

Qualifikationen und Erfahrungen

Bildung
Ausbildung 2023 - Psychologischer Psychotherapeut (systemisch) 2019-2022 - Masterstudium Psychologie mit Schwerpunkt klinische Psychologie und Psychotherapie 2016-2019 - Bachelorstudium Psychologie und Psychotherapie
Erfahrung
Therapeut auf psychosomatischer Station (Klinik am Haussee) 2023 bis jetzt: Therapeut in EAPs (Employee Assistance Programme) bei ifeel, Madrid/Berlin (remote) und Spring Health, New York/Berlin (remote). Therapeut in selbständiger online Praxis Workshop-Leiter (Fortbildung für queere Menschen mit Fluchterfahrung) für Rosa Strippe e.V., NRW, Bochum. Workshop-Leiter (achtsamkeitsbasierte Stressprävention am Arbeitsplatz). 2022: Psychosoziale Beratung für queere Geflüchtete - Rosa Strippe e.V., NRW, Bochum. Online-Krisenberatung und Forschung zur Schnittstelle von toxischer und fragiler Männlichkeit - krisenchat, Berlin (Remote). 2020-2022: Psychologische Beratung und Gruppentherapie für Menschen in Arbeitslosigkeit - Diakonie Mark-Ruhr gGmbH, Witten.
Sprachen
Deutsch
Englisch
Versicherungen
Selbstzahlen
  • 85 € / Sitzung
Standort:Berlin
Zuletzt aktiv
<10 Sitzungen auf It's Complicated
Online verfügbar
Antwortet überlicherweise innerhalb von drei Tagen

Verfügbarkeit

Antwortet überlicherweise innerhalb von drei Tagen